Ortsverein Neuffen - Beuren - Kohlberg

spd04 downloadbanner mitglied 253x97

Termine

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Suche

Login Form

  flugblatt  image

rainer arnoldMdB Rainer Arnold singt und spielt Arbeiter- und Freiheitslieder in Neuffen

 

Der SPD-Ortsverein Neuffen-Beuren-Kohlberg lädt jedermann/frau zu der Veranstaltung am Freitag, den 13. Juli 2012, ab 18 Uhr, beim Spielplatz Schelmenwasen in Neuffen ein. Rainer Arnold spielt auf der Gitarre und berichtet Interessantes zu Hintergründen und Entstehung der Lieder durch 149 Jahre SPD-Geschichte. Der Eintritt ist frei.

 

2013 wird die SPD 150 Jahre alt. Damit ist sie die traditionsreichste Partei Deutschlands. Sie blickt zurück auf wechselnde, oft schwierige Zeiten, in denen es doch stets eine Konstante gab: Immer blieb sozialdemokratische Politik an ihren Grundwerten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität orientiert.

 

Diese Grundwerte finden sich auch in den Liedern, die Sozialdemokraten in ihrer langen Geschichte begleitet haben. Sie haben immer wieder gesungen, sei es, um die unterdrückte Wahrheit in Versen festzuhalten, sei es, um sich gegenseitig Mut zu machen. Dazu gehören natürlich Lieder, die in der Arbeiterbewegung entstanden sind. Erfahrungen aus den Freiheitsbewegungen des 19. Jahrhunderts zählen dazu wie Protestsongs gegen Krieg und Gewaltherrschaft des späteren 20. Jahrhunderts.

 

Inhaltlich berichten die Texte von Arbeit, von Utopien, von Freiheit und Gerechtigkeit, von den Bewegungen und Kämpfen, die schließlich Veränderungen brachten - oft auch von schlimmen Zeiten. Sie sind Teil unserer Geschichte, in der es Verbote gab, Verfolgung, Irrtümer und Spaltungen.

 

Was sich durch all diese Lieder zieht, ist das Bewusstsein, Teil einer Folge von Generationen zu sein, Verantwortung zu tragen, für das von den Alten Erkämpfte und für das, was morgen sein wird. Das gilt nach wie vor, trotzdem – oder gerade weil wir heute auf 60 Jahre Frieden und Demokratie zurückschauen können.

 

Diese politischen Lieder sind keine Folklore, sondern Teil sozialdemokratischer Überzeugung - wunderschön anzuhören und auch gemacht zum Mitsingen.