Ortsverein Neuffen - Beuren - Kohlberg

spd04 downloadbanner mitglied 253x97

Termine

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Suche

Login Form

  flugblatt  image

Der SPD-Ortsverein Neuffen-Beuren-Kohlberg lud kürzlich zu seiner Jahreshauptversammlung ins Schützenhaus Neuffen ein.

 

Der Bericht des Vorstandes ging auf die Ereignisse des abgelaufenen Jahres ein. So tagte der Vorstand insgesamt sechs mal; Schwerpunkte der Beratungen war das Neuffener Wasser, die Planung von Veranstaltungen, Teilnahme am Sommerferienprogramm von Neuffen und Beuren und weitere kommunalpolitische Themen. Mitgliederversammlungen gab es vier.

 

Bei den durchgeführten Veranstaltungen gab es zwei Schwerpunkte: Julie Hoffmann von der AWO referierte über die Asylproblematik mit Schwerpunkt bei den rechtlichen und sozialen Aspekten.

 

Rechtsanwalt Fritz referierte gegen Jahresende über „Unterhaltspflichten der Kinder gegenüber den betagten Eltern“. Angesichts der demografischen Entwicklung ein immer drängender werdendes Problem. Die Besucher konnten zahlreiche Tipps mit nach Hause nehmen.

 

Die Mitgliederzahl war leider rückläufig; u.a. durch Wegzug. Ein Mitglied konnte 70 -jährige Mitgliedschaft aufweisen ein Ehepaar ist 40 Jahre bei der SPD dabei.

 

Eine Lücke im Ortsverein wird der im August 2015 verstorbene Willy Birkmaier hinterlassen: die Anwesenden gedachten seiner in einer Gedenkminute.

 

Die Regularien erfolgten zügig; die Entlastung des amtierenden Vorstandes erfolgte einstimmig.

 

Neue Gesichter wird es im neuen Vorstand geben: zum Vorsitzenden wurde Jürgen Domberg gewählt, zu seinem Stellvertreter Uli Funkenweh, die Kasse bleibt in den bewährten Händen von Detlef Schröder.

 

Vervollständigt wird der Vorstand durch die drei Beisitzer Ulrich v. Brockdorff, Neuffen ; Muharrem Mutlu, Kohlberg; und Ulrich Tiesler aus Kappishäusern. Mit Zuversicht und Tatendrang startet der Ortsverein in die neue Amtszeit.