Ortsverein Neuffen - Beuren - Kohlberg

spd04 downloadbanner mitglied 253x97

Termine

April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30

Suche

Login Form

  flugblatt  image

Ehrung 40-jährige MitgliedschaftGut besuchte Mitgliederversammlung der SPD – Hans-Ulrich Funkenweh wiedergewählt

 

Erfreulich viele Mitglieder konnte der Vorsitzende Hans-Ulrich Funkenweh bei der diesjährigen Hauptversammlung des SPD-Ortsvereins Neuffen-Beuren-Kohlberg am vergangenen Donnerstag in der Gaststätte Spadelsberg in Neuffen begrüßen. Besonders freute er sich über den Besuch von Bürgermeister Matthias Bäcker und Michael Wechsler, dem Vorsitzenden der SPD im Kreis Esslingen. Beide ehrten in launiger Art Willi Weiblen und Hans Jörg Dieter für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Partei und übergaben Urkunden mit Unterschriften des Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel.

 

 

 

  

 

 

 

 

Die langjährigen Mitglieder erzählten lebendig von ihren Beweggründen, in den Jahren 1970 bis 1972 Mitglied der SPD zu werden. Insbesondere der damalige Bundeskanzler Willy Brandt mit seinen damals neuen Visionen von Politik hatte die Geehrten tief beeindruckt. Die jüngere Geschichte der Bundesrepublik im damals noch geteilten Deutschland lebte dabei auf. Würdig umrahmt wurde dieser Programmpunkt von ansprechend vorgetragenen Stücken des Neuffener Flötenspielkreises mit Heidi Sattler.

 

Der Kreisvorsitzende Michael Wechsler berichtete in seinem Beitrag detailliert über die bisher angepackten Themen der grün-roten Landesregierung. Er sprach unter anderem über die Volksabstimmung zu Stuttgart 21, die Schwerpunkte Bildung, Finanzpolitik, Aufarbeitung des Investitionsstaus bei Universitäten, in Schulen und im Straßenbau. Sein Kurzvortrag erhielt großen Beifall.

 

Im weiteren Verlauf der Versammlung bedankte sich der Vorsitzende für alle Aktivitäten der Mitglieder bei Anlässen wie dem Internationalen Frauentag und im Landtagswahlkampf des vergangenen Jahres. Detlef Schröder präsentierte ein positives Kassenergebnis für 2012 und einen durch Mitgliederspenden erreichten Zuwachs an Mitteln im abgelaufenen Jahr. Die Kassenprüfer Eleonore Maier und Erwin Götz bestätigten die einwandfreie und übersichtliche Führung der Kasse. Die Entlastungsvorschläge aus der Versammlung für Vorstand und Kassier wurden einstimmig angenommen.

 

Beim Thema Neuwahlen erklärte der Vorsitzende Hans-Ulrich Funkenweh, dass er ursprünglich nach 25 Jahren im Amt seinen Platz in jüngere Hände geben wollte. Erst die Diskussionen im Vorstand und Gespräche mit den Genossen hätten ihn umgestimmt. Klar sei allerdings, dass er für die Wahl in das Amt des Vorsitzenden nur noch einmal zur Verfügung stehe. Seine Wiederwahl erfolgte einstimmig. Bei den Wahlen zum Vorstand ergaben sich einige Veränderungen. Ein herzliches Dankeschön ging zunächst an Funkenwehs langjährigen Vertreter Willy Birkmaier, der gesundheitsbedingt leider nicht mehr zur Verfügung steht. Ebenso aus dem Vorstand als Beisitzerin ausgeschieden ist Waltraud Klaue aus Beuren, bei der sich der Vorsitzende ebenso herzlich für die geleistete Arbeit bedankte.

 

Neuer Stellvertreter des Vorsitzenden ist Dietmar Freudenberg. Kassier bleibt Detlef Schröder und Jürgen Merkle versieht weiter das Amt des Schriftführers. Beisitzer sind wieder Renates Rahlfs und Uwe Sattler. Neu gewählte Beisitzer sind Julian Probst und Klaus Reutter. Kassenprüfer sind weiterhin Eleonore Maier und Erwin Götz. Bei der Kreisdelegiertenkonferenz wird der Ortsverein von Renate Rahlfs und Detlef Schröder vertreten.

 

Ausdrücklich bedankte sich der Vorsitzende zum Schluss im Namen aller Mitglieder bei Renate Rahlfs für die ansprechende Organisation der diesjährigen Mitgliederversammlung.