Ortsverein Neuffen - Beuren - Kohlberg

spd04 downloadbanner mitglied 253x97

Termine

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Suche

Login Form

  flugblatt  image

Was erwartet Sie hier ?

Informationen über unseren Ortsverein und über kommunal-
politische Themen. Unter der Rubrik „Standpunkte" greifen
wir auch Themen auf, die auf örtlicher, regionaler oder bun-
despolitischer Ebene diskutiert werden. Nicht immer sind wir
auch innerhalb der Neuffener SPD einer Meinung; deshalb
sind diese Beiträge auch namentlich gekennzeichnet. Dass
wir eine diskussionsfreudige, pluralistische Partei sind,
sehen Sie auch an diesem Beispiel.

 

Wir freuen uns über Ihre zustimmenden Kommentare, sind
aber auch für konstruktive Kritik dankbar. Nutzen Sie die
angebotenen Kommunikationswege.

 

Wenn Sie nähere Informationen über uns erhalten möchten,
oder gar bei uns mitmachen möchten, so sprechen Sie uns
bitte an. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

 

Vorstand

  • Neuffen Grundschule
    Neuffen Grundschule
  • Beuren Storchennest
    Beuren Storchennest
  • Neuffen Schulzentrum
    Neuffen Schulzentrum
  • Beuren
    Beuren
  • Neuffen Melchior-Jäger-Brunnen
    Neuffen Melchior-Jäger-Brunnen
  • Neuffen Grosses Haus
    Neuffen Grosses Haus
  • bei Beuren
    bei Beuren
  • Beuren Weinberge
    Beuren Weinberge
  • Beuren-Balzholz
    Beuren-Balzholz
  • Kohlberg
    Kohlberg
  • Kohlberg
    Kohlberg
  • Hohenneuffen von Beuren aus
    Hohenneuffen von Beuren aus

Der SPD-Kreisverband Esslingen lud seine Mitglieder und Delegierten nach Weilheim ein, die 14 Delegierten, die der SPD-Kreisverband Esslingen zum Listenparteig Baden-Württemberg stellen darf, sollten gewählt werden.      

 

Bei der Landesvertreterversammlung (Listenparteitag) am 11.03.17 in Schwäbisch Gmünd geht es um die Listenplätze unserer badenwürttembergischen SPD Kandidaten zur Bundestagswahl 2017 im Sept. 2017.

 

Je weiter oben ein Kandidat plaziert ist, desto größer sind seine Chancen in den Bundestag einzurücken.
Kreisvorsitzender Michael Beck gab bekannt, dass sich über 30 Bewerber bei ihm gemeldet hätten, die in Schwäbisch Gmünd den SPD-Kreisverband Esslingen vetreten sollten.
Allein der Ortsverein Esslingen meldete 12 Bewerber an.

 

Um so größer war die Überraschung nach der geheimen und gut vorbereiteten Wahl: nur ein Kandidat aus Esslingen (Wechsler) kam durch. Nicht wenige vermuteten, dass hier offene Rechnungen zwischen dem OV Esslingen und dem übrigen Kreisverband beglichen wurden.

 

Aus unserer Region wurden gewählt:

 

Michael Wechsler, (ehemaliger Kreisvorsitzender) Esslingen erhielt mit 51 Stimmen die meisten Stimmen; es folgten :
Carla Bregenzer, Sebastian Schöneck (beide Frickenhausen); Jens und Rainer Arnold (Wolfschlugen); Marianne Gmelin (Kirchheim), Michael Medla (Nürtingen).

 

Wichtig war den Anwesenden, dass die Vertreter in Schwäbisch Gmünd gute Kontakte haben, um dem Bewerber aus unserem Wahlkreis Nürtingen, Dr. Nils Schmid, einen erfolgversprechenden Listenplatz zuu sichern.

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung diskutierten Louis Schumann, Geschäftsführer des Verbandes „Schwäbische Alb Tourismus“ über die Chancen des Biosphärengebietes Schwäbische Alb.
MdL Kenner aus Kirchheim plädierte vehement dafür, dass die Gastronomie dort sich auf schwäbische Gerichte einzustellen hätten; „d' Leit wellet do oba koi Pizza“, so seine Anmerkung.
Prof. Wilfried Nobel erinnerte daran, dass die Schätze der mittleren Alb noch viel zu wenig bekannt seien ( das größte Kelten-Oppidum bei Grabenstetten, die ältesten Kunstwerke der Welt mit einem Alter von 40 000 Jahren, herrliche Rad-und Wanderwege, besuchenswerte , historische Städte, etc) .
Schätze, die einer besseren Vermarktung harren.

Schon jetzt werden in der Region rund 5 MRD. €/J. aus Tourismus eingenommen; 60% der Besucher sind Tagestouristen.

 

Ich meine, Neuffen ist auf dem richtigen Weg, sich ein gutes Stück aus dem Kuchen herauszuschneiden!